Svenja Pages

Geburtsjahr: 1966
Körpergröße: 176 cm
Augenfarbe: grün-braun
Haarfarbe: braun
Wohnort: Hamburg
Nationalität: Deutsch
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch (fließend), Spanisch,Französisch(Grundkenntnisse)
Gesangsstimme: Mezzosopran
Instrumente: Piano, Gitarre
Tanz: Standard, Jazz
Sport: Reiten, Yoga
Führerschein: PKW, B (Kl. 3)

Showreel

Vita

TV

1987- 1990 – Diese Drombuschs, Regie: Michael Meier

1988 – Vorfall am Fluss, Regie: Heidi Ulmke
1988 – Ein Fall für zwei – Caesars Beute, Regie: Michael Mackenroth

1989 – Der Landarzt, dir: Christian Quadflieg
1989 – Jede Menge Schmidt, Regie: Franz Josef Gottlieb
1989 – Drunter und Drüber, Regie: Franz Josef Gottlieb
1989 – Derrick – Schrei in der Nacht , Regie: Günter Gräwert
1989 – Derrick – Ein merkwürdiger Tag auf dem Lande, Regie: Wolfgang Becker

1990 – Das Traumschiff, Regie: Hans Jürgen Tögel
1990 – Derrick – Judith, Regie: Zbynek Brynych

1991 – Ein Fall für zwei – Blattschuss, Regie: Michael Mackenroth
1991 – Einer für alle, Regie: Hartmut Griesmayr
1991 – Jolly Joker, Regie: Marco Serafini

1992 – Großstadtrevier – Kur- und andere Schatten, Regie: Jürgen Roland
1992 – Der Alte – Der verlorene Sieg, Regie: Helmuth Ashley
1992 – Der Alte – Lange Schatten, Regie: Günter Gräwert
1992 – Weißblaue Wintergeschichten, Regie: Peter Weissflog
1992 – Derrick – Die Festmenüs des Herrn Borgelt, Regie: Alfred Weidenmann
1992 – Softwar, Regie: Michel Lang
1992 – Der Fotograf oder das Auge Gottes, Regie: Michael Günther

1993 – Anwalt Abel – Sprecht mir diesen Mörder frei, Regie: Frank Guthke
1993 – Wie Pech und Schwefel, Regie: Michael Gutmann, Gunter Friedrich
1993 – Derrick – Melodie des Todes, Regie: Alfred Weidenmann

1993 – 1994 – Immer wieder Sonntag, Regie: Wolfgang Luderer,Manfred Mosblech

1994 – Elbflorenz, Regie: Manfred Mosblech, Franz Josef Gottlieb
1994 –Freunde fürs Leben, Regie: Brigitte Dresewski

1994 – 1995 – Hallo Onkel Doc, Regie: Franz Josef Gottlieb, Detlef Rönfeld, Heidi Kranz

1995 – Derrick – Katze ohne Ohren, Regie: Horst Tappert
1995 – Und morgen fängt das Leben an, Regie: Anno Saul
1995 – Die Kommissarin – Stierblut, Regie: Urs Egger

1996 – Ein Fall für zwei – Böses Blut, Regie: Kai Borsche
1996 – Benny allein gegen alle, Regie: Erich Neureuther

1997 – Der Fahnder – Beckers letzter Fall, Regie: Michael Zens

1998 – Fieber : Ärzte für das Leben, Regie: Rolf Liccini
1998 – Die Männer vom K3 – Liebestest, Regie: Dror Zahavi

1999 – Tatort – Auf dem Kriegspfad, Regie: Peter Ristau
1999 – Der Alte – Der Tod ist nur ein Augenblick, Regie: Helmuth Ashley
1999 – *Siska – Regen in Wimbledon“, Regie: Vadim Glowna

1999 – 2000 – Ein unmöglicher Mann, Regie: Thomas Berger

2000 – Die Cleveren – Die Schneekönigin, Regie: Peter Ristau
2000 – Siska – Herrn Lohmanns gesammelte Mörder, Regie: Hans – Jürgen Tögel

2001 – 2002 – Drei mit Herz, Regie: Martin Gies, Isabel Kleefeld, Oliver Dommenget

2002 – Flamenco der Liebe, Regie: Bodo Fürneisen

2003 – Utta Danella – Die andere Eva, Regier: Gloria Behrens

2004 – Nikola – Die Entbindung, Regie: Richard Huber

2005 – Typisch Sophie – Ritterspiele, Regie: Thomas Nennstiel
2005 – Rosamunde Pilcher – Über den Wolken, Regie: Thomas Hezel
2005 – Im Namen des Gesetzes – Missbrauch, Regie: Florian Froschmayr

2006 – In aller Freundschaft – Zwischen den Fronten, Regie: Jürgen Brauer
2006 – Stolberg – Todsicher, Regie: Matti Geschonneck

2007 – Da kommt Kalle – Das Versprechen, Regie: John Delbridge
2007 – Soko Köln – Schluss mit lustig, Regie: Michael Schneider

2008 – Inga Lindström – Sommer der Entscheidung, Regie: Andi Niessner

2016 – Sibel & Max – Aufbruchstimmung, Regie: Andi Niessner

Theater

1993 – Ein Sommernachtstraum, Regie: Norbert Kollakowsky, Rolle: Helena
1993 – Das Leben des Galilei, Regie: Neithardt Nordmann, Rolle : Virginia (Schlossfestspiele Neersen)

1999 – Götz von Berlichingen, Regie: Thorsten Bischoff, Rolle : Adelheid von Walldorf (Burgfestspiele Jagsthausen)

2009 – *Das Wunder von Bern, Regie: Georg Münzel, Rolle : Linda (Altonaer Theater)

2014 – Die Reifeprüfung, Regie: Eva Hosemann, Rolle: Mrs. Robinson, (Altonaer Theater Tournee)

Ausbildung

2013
Schauspielkurs Contemporary Drama,
Royal Academy of Dramatic Art, London

2008-2012
Gesangsunterricht
Voice and Dance Academy, Karlsruhe

2010
Young Actors Summer School
Royal Academy of Dramatic Art, London

Kontakt

Anfragen Schauspieler

Josef Wutz
josef@larsmeier.de
+49 40 79 755 78 28

Autogrammwünsche

Svenja Pages
c/o Lars Meier Management & PR
Susannenstr. 26
20357 Hamburg

bitte mit ausreichend frankiertem Rückumschlag zusenden.

Social