Ann-Cathrin Sudhoff

Geburtsjahr: 1972
Körpergröße: 172 cm
Konfektion: 36/38
Augenfarbe: braun-grün
Haarfarbe: dunkelblond
Wohnort: Hamburg
Nationalität: Deutsch
Sprachen: Deutsch, Englisch (sehr gut), Französisch, Italienisch
Dialekte: Ruhrgebiet
Sport: Reiten (sehr gut), Tanzen (Jazz, Ballett), Yoga, Motorrad fahren, Windsurfen, Skifahren
Führerschein: 3,1

Showreel

Ann-Cathrin Sudhoff Showreel

Vita

TV Auswahl

2016 – Neues aus Büttenwarder – Black Bronco , Regie: Guido Pieters, ARD
2011 – In aller Freundschaft, Regie: Bettina Braun
2010 – Inga Lindström – Prinzessin des Herzens, Regie: Ulli Baumann
2009 – Vergiss nie, dass ich dich liebe, Regie: Carlo Rola
2009 – Liebe Edelbitter, Regie: Oliver Dommenget
2008 – Löwenzahn, Regie: Jens-Peter Behrend
2008 – Die Schimmelreiter, Regie: Lars Jessen
2007 – Schutzengel, Regie: H. Kretscher
2007 – Notruf Hafenkante – Das verlassene Kind, Regie: Thomas Durchschlag
2006 – Die Gipfelstürmerin, Regie: Dirk Regal
2006 – Allein unter Bauern, Regie: Dirk Regal
2006 – Da kommt Kalle, Regie: John Delbridge
2005 – Kurhotel Alpenschloss, Regie: Peter Sämann
2005 – Zwei gegen Zwei, Regie: Lars Jessen
2004 – In aller Freundschaft, Regie: Peter Vogel
2003 – Soko Leipzig, Regie: Michel Bielawa
2003 – Großstadtrevier, Regie: Lars Jessen
2002 – Wunschkinder, Regie: Thomas Jakob
2002 – Georg Ritter – Ohne Furcht und Tadel, Regie: Bernhard Stephan
2002 – Lana, Regie: Peter Volkmann
2001 – Stubbe Von Fall zu Fall – Der Unschuldsengel, Regie: Thomas Jakob
2001 – Die Kumpel – Die Knastbrüder, Regie: Karl Kases
2000 – Der Bulle von Tölz, Regie: Hans Werner
1999 – 2000 – Die rote Meile, Regie: Michel Bielawa
1998 – Ein Traum von Hochzeit, Regie: Erich Neureuther
1997 – Wolffs Revier – Ende der Therapie, Regie: Bernhard Stephan
1995 – 1996 – Tatort – Bei Auftritt Mord, Regie: Hans Werner
1993 – 1994 – Iris & Violetta, Regie: Peter Sämann

Theater (Auswahl)

2017 – Jacubowsky und der Oberst, Regie: Jürgen Wölffer, Komödie Winterhuder Fährhaus, Hamburg
2014 – 2016 – Alle sieben Wellen, Regie: Wolfgang Kaus, Komödie im Bayrischen Hof,
2013 – Angerichtet, Regie Christian Nickel, Altonaer Theater
2012 – 2014 – Gut gegen Nordwind, Regie : Wolfgang Kaus, Komödie im Bayrischen Hof, Kammertheater Karlsruhe
2008 – Allein unter Spielplatzmüttern, Regie: Peter Kühn
2007 – Ohio, wieso?, Regie: Gabriel Barylli, Altonaer und Harburger Theater, Kammerspiele
2004 – 2005 – Zwillingsbrut, Regie: Frank-Lorenz Engel, Komödie Winterhuder Fährhaus
2004 – 2005 – Der Zauberlehrling, Regie: Frank-Lorenz Engel, Komödie Winterhuder Fährhaus

1995 – 2000
Haben, Regie: Peter Sodan, Neues Theater Halle
Die schöne Helena, Regie: Gerd Jurgons, Neues Theater Halle
Dantons Tod, Regie: Peter Sodann, Neues Theater Halle
Zündels Abgang, Regie: Thomas Neumann, Neues Theater Halle

1995 – Ein Sommernachtstraum, Regie: Hans-Joachim Heyse, Burgfestspiele Mayen
1993 – Mio, mein Mio, Regie: Thomas Janzen, Stadttheater Graz
1993 – Die Eindringlinge, Regie: Hans Escher, Theater am Palais, Graz
1993 – Fräulein Julie, Regie: Reinhard Mitter/Jürgen Goslar, Theater im Palais, Graz

Hörbuch

2007 – 2017
Conni & Co. Das Hörbuch zum Film
Conny & Co. Teil 2
Conni, Mandy und das wilde Wochenende
Conni, das Kleeblatt und die Pferde am Meer
Conni, Phillip und das Supermädchen
Conni, Dina und der Babysitterclub
Conni, Phillip und ein Kuss im Schnee
Conni, Mandy und das große Wiedersehen
Conni, Dina und das Liebesquiz
Conni & Co.
Conni und der Neue
Conni und die Austauschschülerin
Conni und das wilde Schulfest
Conni, Billi und die Mädchenbande (alle Silberfisch)
Lauras Stern (Tivola)

Kontakt

Anfragen Schauspieler

Josef Wutz
josef@larsmeier.de
+49 40 79 755 78 28

Autogrammwünsche

Ann-Cathrin Sudhoff
c/o Lars Meier Management & PR
Susannenstr. 26
20357 Hamburg

bitte mit ausreichend frankiertem Rückumschlag zusenden.

Social